Montag, 12. Juli 2021

Mein T in die neue Woche und 12 von 12 im Juli

 ...oh Schreck, gerade erst auf anderen Blogs daran erinnert worden, das heute der 12. ist - aber ich glaube, ich schaffe die 12 Bilder 😊

FĂŒr das Tor in die neue Woche bin ich heute auf dem Weg zur Arbeit ein bisschen frĂŒher stehen geblieben

eigentlich ist es ja eher ein Durchblick, aber der schadet ja nie 😄

Es ist kurz vor sieben - noch ganz schön frisch, aber ich bin happy, nicht die 🚆 genommen zu haben

Kurz vor meinem Arbeitsplatz nehme ich noch ein richtiges Tor auf der Kamera fĂŒr Euch mit

Weil richtig schöne Sommertage in diesem Jahr gezĂ€hlt sind, gönn ich mir auf dem Heimweg einen Eiskaffee - dafĂŒr habe ich ja heute morgen das Bahnticket gespart 🙈

Kurz vor zu Hause fĂ€llt mir der Postabholschein ein, also noch schnell vorbeigeradelt und die Second-Hand-Buchbestellung (ein Hörbuch ist dabei) im Postladen abgeholt. Bei Andrea, der Zitronenfalterin habe ich diese LektĂŒre entdeckt und bin gespannt, ob mir das gefĂ€llt. Ich werde berichten.

Nach kurzem Whatsapp-Austausch mit der Schwiegertochter fahre ich mit dem Auto zu ihrem Arbeitsplatz,

Magdalena ist Fachkraft fĂŒr BĂ€dertechnik (im Volksmund auch Bademeisterin genannt) und hat heute noch Dienst im Natur-Schwimmbad zu FĂŒĂŸen der Sprungschanze. Bestimmt 20 Jahre war ich nicht mehr hier - warum eigentlich ??? Jedenfalls ist es wunderschön, das Wasser klar und angenehm warm.

mit Zugspitzblick

Wieder zu Hause freue ich mich, dass es endlich mal ein warmer Abend zum auf-dem-Balkon- Abendessen ist - ich durfte am Arbeitsplatz Reste vom Grillabend fĂŒr die GĂ€ste mitnehmen - lecker!

Und kurz vor Dunkel habe ich noch die ersten Tomaten der Saison geerntet, die probiere ich morgen.


Schnell nachgezĂ€hlt - jaaa ich habe tatsĂ€chlich 12 Bilder vom 12. des Monats gemacht 👍 und jetzt husch husch zu Caro von "Draußen nur KĂ€nnchen" wo uns jeden Monat viele Blogger*innen Ihren Tagesablauf vom 12. vorstellen. 

Und Nova sammelt zum 248. mal das Tor in die neue Woche, da bin ich auch dabei!

Ein bisschen Werbung gibt es auch wg. Ortsnamennennung, BĂŒchern und Verlinkungen - wie gehabt unbeauftragt, unbezahlt, gern und freiwillig.

5 Kommentare:

  1. So taghell schon um die Uhrzeit....ha, ich weiß schon warum wir diese doofe Sommerzeit nicht mehr möchten. Einfach herrlich diese Momente wenn du mit dem Rad zur Arbeit fĂ€hrst. Vor allem auch weil noch so leer und man alles fast fĂŒr sich alleine hat. Toll, auch die Entscheidung fĂŒr einen Eiskaffee, neben leckerem Abendbrot. Ein alles in allem gelungener Tag der sogar mit Ernte endet.

    NatĂŒrlich auch nicht zu vergessen die klasse T’s, da habe ich sofort das TOR im Ohr und passt super als Wortspielerei. Ein Doppeltoooor hast du mitgebracht...denn ich danke dir dafĂŒr und freue mich dass du wieder mit dabei bist.

    Liebe GrĂŒsse

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova, da ich morgens sowieso frĂŒh wach und abends sehr dankbar fĂŒr die "geschenkte" Stunde bin, bin ich eine absolute Verfechterin der Sommerzeit :-))). Lieben Dank fĂŒr Deinen Kommentar und GrĂŒĂŸe auf die Insel, Christine

      Löschen
  2. Liebe Christine,
    schön, dass Du uns mitgenommen hast auf dem Wege zu Deiner
    Arbeitsstelle. Eine traumhafte Landschaft begleitete Dich
    und fotografisch auch uns, fĂŒr das leibliche Wohl wurde auch
    gesorgt, mehr kann man nicht erwarten, rundum ein gelungener Tag.
    Herzliche GrĂŒĂŸe, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  3. Siebene auf einen Streich! - Nein: Zwölf!

    Was fĂŒr herrliche Tore eröffnen sich dir auf deinem Weg zur Arbeit - tĂ€glich neu und in die neue Woche!

    Das Freibad sieht sehr einladend aus!

    Ach, und die majestĂ€tische GrĂ¶ĂŸe der Berge im morgendlichen Sonnenlicht - du lebst in einer gnadenreichen Umgebung!

    AntwortenLöschen
  4. Was fĂŒr ein herrlicher Weg zur Arbeit! Gut, dass du das Rad und uns mit-genommen hast!
    Hoffentlich gefallen dir die BĂŒcher. Ich hatte auch beim wiederholten Lesen Freude daran.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Andrea

    AntwortenLöschen

Über einen freundlichen Kommentar oder konstruktive Kritik freue ich mich!