Sonntag, 27. September 2015

Bunt ist die Welt ...

... und bei Lottas Fotoaktion heute auch noch stachlig.

Endlich habe ich es mal geschafft, nach dem Thema zu schauen, bevor ich zur Sonntagswanderung aufgebrochen bin. Und ich habe ein bisschen etwas Stachliges mitgebracht:


Die Nadeln des kleinen Fichtenbäumchens sind zwar nicht arg stachlig, 
aber doch deutlich mehr, als die Nadeln der Lärche.



Keine (Hecken)Rose ohne Dornen 


und die Brombeerranken sind auch mit Vorsicht zu genießen.

Kommentare:

  1. Also für mich ist da genug Stacheliges zu entdecken ,
    Manche Stacheln sehen schon ziemlich scharf aus .
    Aufgabe gut gelöst !
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich finde hier auch so einiges stacheliges.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend und eine gute Woche.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. ...schön gefunden,
    auch bei der Wanderung gibt es also stachliges...ja, mann muß nur schauen,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. .....also ich auch - und wem diese zwei Beispiele noch zu wenig "stachelig" sein sollten, mein Rat:
    Einfach mal reinsetzen ;-))
    Nix für Unguat und a "weichstachelige" Wocha,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Auf jeden Fall stachelig.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Stacheligen Dingen geht man allgemein lieber aus dem Weg. Aber Brombeeren mit Stacheln schmecken viel besser als Dornenlose. Die Heckenrose gefällt auch allen mit ihren schönen Blüten. Es gibt eben fast immer zwei Seiten.
    L G Pia

    AntwortenLöschen