Samstag, 8. August 2015

Sonntagsfreude - Balkonsommer




Nachdem die Woche zuvor richtig herbstliches Wetter gewesen war (16 Grad Tagestemperatur ist für Ende Juli dann doch ein bisserl wenig), hat der Sommer die vergangene Woche wieder ganz schön aufgeholt. Trotz dass mir die Hitze auch zu schaffen macht, freu ich mich über die Zeit, die ich in diesem Jahr meinen Balkon nutzen kann.

In diesem Sommer sind mir auch meine Pflanzen gut geraten, an den Wochenenden werden sie morgens jedem Sonnenstrahl "hinterher getragen" und natürlich täglich in der früh fleißig gegossen.


Die kleine Petunie scheint sich wohlzufühlen, Lavendel und Margerite haben sich eingelebt, die Cosmea steht - trotz des (zu) kleinen Topfes - schon zum zweiten Mal in voller Blüte, mein "Fränzchen", das Olivenbäumchen, das ich 2012 aus Assisi entführt hatte, hat aufgehört, seine Blätter abzuwerfen, das Brahmi-Kraut gedeiht prächtig und sogar der Ficus, der - wenn ich mich recht erinnere - schon  vor 13 Jahren mit uns hier eingezogen ist, bekommt neue Blätter.

Die Wäsche trockne ich momentan auch hier oben. In den vergangenen Sommern habe ich mir das Rauftragens aus dem Keller in den 2. Stock lieber gespart, denn trotz großem Vordach regnet es meist bis an die Balkontüren.

So oft es geht, sitze ich derzeit nach Feierabend oder an den Wochenenden auf dem Balkon zum Lesen, Essen oder Handarbeiten

 



 und genieße mein "Freiluft-Wonzimmer".



Sonntagsfreude: 
Den Balkonsommer genießen.


 
Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... 
die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun 
oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)
Die Sonntagsfreude ist eine Idee von Maria, die auf 60°Nord weitergeführt wird

Kommentare:

  1. Bei der Pflege müssen sie ja gedeihen, dies schönen Pflanzen !
    Gemütliches Außenwohnzimmer hast du da, vor allem um den Blick beneide ich dich ,-)
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ferien auf Balkonia. Das tönt sehr gut! Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich wunderbar! Wir haben hier eine Laube, aber die ist sehr dunkel und es zieht immer, momentan erwünscht, sonst einfach zu kühl für mich "Gfröhrli";)
    Weiterhin schöne Balkontage;)!! Und einen grünen Daumen hast Du auch, wie schön sind Deine Blumen!
    Herzlich, Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den "grünen Daumen", dieses Jahr scheint er ein bisserl ausgeprägter zu sein, als sonst. Meist verdörren oder ertrinken meine Pflänzchen sonst. Aber bei so viel Nordbalkon-tauglichem Wetter macht die Blumepflege mehr Spaß als sonst. Grüße in die Schweiz!

      Löschen
  4. mir ist es gerade etwas zu heiß auf dem balkon, da knallt zu mittag die sonne hin - puh! aber gegen abend ists okay. heute nachmittag möcht ich kräuter schneiden und kräutersalz draus machen, mal sehen, wie sich der tag entwickelt.
    stehen deine töpfe tatsächlich nur so auf dem balkongeläner? ist dir da noch nie einer abgestürzt?
    brahmi musste ich natürlich gleich googeln und war sehr interessiert - gedächtnisstützend, blutdrucksenkend, das könnt ich gebrauchen! hast du schon erfahrungen damit?
    lieben gruß und genieße deine kleine idylle!
    susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, die Pflanzen kommen nur morgens auf die Balkonbrüstung, um Sonnenstrahlen einfangen zu können, das wäre bei dem vielen Wind den wir hier haben sonst viel zu gefährlich. Das Brahmi-Pflänzchen habe ich mir in einem Gartencenter gekauft, in dem eine Freundin arbeitet, weil es mir gefallen hat. Verwendet habe ich es noch nicht, ich hoffe, dass beim Pflegen und Giessen schon ein bisschen gedächtnisstützende Wirkung auf mich übergeht ;-).

      Löschen
    2. na, wenn du dir da mal nicht zu viel erwartest! ;)

      Löschen