Donnerstag, 25. Juni 2015

Ein Ausflug in die große Stadt


Am Dienstag habe ich eine "Reise" in unsere schöne Landeshauptstadt gemacht,
Anlass war eine Fortbildung für "Internetkümmerer" in Pfarreien beim St. Michaelsbund.

Da ich mit der Bahn ziemlich lang unterwegs bin, habe ich mich schon morgens auf den Weg gemacht, um ein bisserl Zeit in München zu nutzen. Ein geplanter Besuch bei einer Bekannten im Ordinariat hat sich leider kurzfristig zerschlagen. Ganz spontan habe ich mich zu einem Besuch vom Schloßpark Nymphenburg entschlossen und da sich endlich mal die Regenwolken verzogen hatten, hat sich das unbedingt gelohnt:



Zuletzt war ich 2002 beim
Kommunions-Ausflug meines
Erstgeborenen dort gewesen.





Schön sehen die Cosmeen
"in freier Wildbahn" ;-) aus















Im Geranienhaus gab es eine sehr schöne,
kleine Ausstellung von Kinderportraits
und ein nettes Gespräch mit der Künstlerin








Eine gute Brotzeit hab ich mir im
 "Milchhäusl" vom Palmenhaus 
 schmecken lassen


dann wurde es aber schon Zeit für den Rückweg.



Der Gondoliere war leider
nicht da, den hat wohl
das plötzliche schöne Wetter überracht


Mit der Tram bin ich dann quer durch München bis zum Max-Weber-Platz gefahren,
eine schöne Sightseeing-Tour, mit dem Bayernticket sogar kostenfrei :-))

Auf dem Weg zum Schulungsraum bin ich am "Städtischen Brause- und Wannenbad" vorbeigekommen, ob man da noch baden kann ?? Leider war die Zeit mal wieder viel zu kurz, das Viertel zwischen Max-Weber-Platz und Wiener-Platz will ich unbedingt noch einmal besuchen.



Nach fünf Stunden Input, wie die Pfarrei-Internetseite bestückt werden kann (ist garnicht so schwer, das kriege ich sicher hin *grins*), habe ich in der Bahn mein Strickzeug ausgepackt. Auf dem Hinweg wurde dank lieber Reisebegleitung weder gelesen noch gestrickt, zufällig war Sr. Merita in Garmisch eingestiegen, wir hatten uns ewig nicht gesehen und so vergingen die 1,5 Stunden wie im Flug.



Wieder daheim, gab's zum Abschluß dieses schönen Urlaubstags 
Johannifeuer
(Blick aus dem Dachfenster über meiner Badewanne)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen