Dienstag, 28. Januar 2014

Wochenend-Nachlese

Das Wochenende in Bad Hindelang war nachhaltig,
ich zehre noch davon, der Muskelkater in den Wadln lässt nicht wirklich nach ...

Neiiin, den habe ich nicht vom an der Bar rumstehen,
sondern von einer kleinen Wanderung mit Marion am Samstag zur Hirsch Alpe (1493 m)
Ausgangspunkt war gleich nach meiner Ankunft das Hotel (860m), von wo aus wir im frisch gefallenen Neuschnee und bei strahlendem Sonnenschein nach oben stapften:




  



 Ungern gebe ich zu, dass ich völlig aus dem Training bin
 und reichlich nach Marion mit ihren vom vielen Radfahren gut trainierten Beinen ankam.

Oben angekommen, gab es eine leckere Brotzeit und ein alkoholfreies Weizen,
das hat meine Lebensgeister wieder auf Touren gebracht.


Runter ging es dann fast von alleine :),
da mussten wir eher bremsen, dass wir im angetauten Schnee nicht zu Boden gingen.

Trotz aller Mühe: Scheee war's!

1 Kommentar:

  1. Wunderschöne Aussichten - und die Brotzeit hat nach dem Marsch bestimmt köstlich geschmeckt!
    Muskelkater bekomme ich immer wenn ich einen Berg runter gehe - obwohl auch meine Beine vom Radfahren bestens trainiert sind. Das bergab gehen ist nicht so mein Ding . . . .
    LG Doris

    AntwortenLöschen