Montag, 9. September 2013

"Der Weg ...


... entsteht im Gehen" sagt Antonio Machado, ein weiser Mann, der spanische Lyriker.  Und weil ich in meiner (noch recht kurzen) Pilgerbegleiter-Zeit schon öfter festgestellt habe, das er absolut recht hat, war ich gestern noch einmal Probepilgern - dieselbe Strecke, wie letzten Sonntag. Auch Irmgard war dabei, denn sie hatte festgestellt, dass sie außer ihrem Regenschirm nicht wirklich viel gesehen hatte, Berge schon gar keine.

Und so haben wir uns wieder aufgemacht und am Ende eines sehr schönen Sonntags etliches an Inhalten für den kommenden Pilgerag (Lieder, Gebete, Pausenplätze und Schweigeeinheiten - die sich an den teilweise steilen Anstiegen fast von elbst ergeben) und viele Fotos mitgebracht:



Ganz früh der Blick von meinem Balkon: Morgenrot = Schlechtwetterbot'
aber wir sind trocken ans Ziel gekommen!



Der Gute Hirte hat sich vorsichtshalber oder aus der Erfahrung dieses Sommers schon mal "beschirmt"


















Die Antonius-Kapelle am Gschwandtnerbauer








Hier gibt es noch "richtigen" Kakao,
die Milch wird auf einem riesigen Holzherd erwärmt, wo auch das gesamte Essen gekocht wird.












Das "Pilgerkleid" ist absolut
tauglich für diesen Zweck,
superbequem und knitterfrei.













Glückliche Kühe -

Murnau Werdenfelser -Rasse














Das emsige Brummen der Hummel ließ sich nicht einfangen :-))













Der Geroldsee - ein Moorsee, in dem gestern noch einige Leute geschwommen sind.


Der Barmsee (da bin i dahoam)

















Gar seltsame Gestalten tummeln sich am Finzuferweg









Fortsetzung folgt .....

Kommentare:

  1. Wow was ist das für ein geniales Foto von einem Sonnenaufgang!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Belohnung für's frühe Aufstehen am Sonntag :) und dann die Kamera in der Nähe!

      Löschen
  2. Ein wirklich weiser Mann :-) Tolle Fotos hast du wieder mitgebracht - da kann ich immer virtuell mitpilgern.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für's Mitpilgern! Der Gschwandtnerbauer hat übrigens auch im Winter geöffnet :-)))

      Löschen
  3. Sehr schöne Bilder hast uns wieder gezeigt, liebe Christine und auch das Pilgerkleid finde ich sehr passend. Mal etwas anderes, nicht immer bloß Hosen!
    GlG Sylli

    AntwortenLöschen
  4. Oh, da käme ich ja gern mal mit! Lieben Gruß Gh

    AntwortenLöschen