Sonntag, 22. Juli 2012

Schwestern-Samstag

Ein paar Kilometer weiter sind es jetzt zu fahren, aber die nehme ich für einen Schwestern-Samstag gerne in Kauf. Gestern war es wieder einmal so weit, Zeit ist g'wordn!

Brauch' ich noch groß was zum Ablauf zu erzählen :-))) - eigentlich nicht, ich tu's aber trotzdem:

Wolle gucken, Frühstücken (danke kleine Schwester, wie immer war alles sooo schön vorbereitet), stricken, spazieren gehen, Kaffeetrinken, stricken, Abendessen (mmhhhh, lecker war's),  stricken ....
dazwischen ratschen, lachen, bei Ravelry vorbeischauen und noch mehr ...


Leider war gestern so garkein Terrassen-Wetter, aber wenigstens konnten wir ein Stück in den Ort laufen, ohne nass zu werden.






Wieder war es ein schöner Tag und ich freue mich, dass Susie in Reichweite wohnt, das war ja nicht immer so.

Kommentare:

  1. Schön,dass ihr so einen Schwesternsamstag einführt.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich sehr schön, dass deine Schwester jetzt in Reichweite wohnt. Und wie immer beneide ich euch Beiden, weil ich ja (habe ich bestimmt schon 1.000 mal erwähnt) auch soooooo gerne eine Schwester hätte :-)
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen