Sonntag, 22. März 2015

Sonntagsfreude


Heute kommt meine Sonntagsfreude auf den "letzten Drücker",
da ich gerade erst von einem Konzert nach Hause gekommen bin.



Auf die Idee, dorthin zu gehen, bin ich gekommen,
weil mein Arbeitskollege - ein Praktikant aus Brasilien -
zur Zeit in diesem Orchester spielt.

Ich bin überhaupt keine Klassik-Expertin,
manchmal muss Frau sich einfach
auf etwas Neues einlassen...




Alle Musikstücke waren wundervoll, einschließlich der Zugabe, ein Konzert-Marsch von
W.A. Mozart. Die Ansprachen fand ich interessant und auch die Bildershow aus dem Leben des Toni Neidlinger haben mir sehr gefallen. Auch wenn ich nicht im Kreisort aufgewachsen bin und mich früher überhaupt nicht für Politik interessiert habe, kannte ich den Bürgermeister - er war eine sehr bemerkenswerte Persönlichkeit.


Und so ist dieser sehr schöne Abend
eine wirkliche Sonntagsfreude,
die ich jetzt noch ganz schnell  zu Barbara, 60° Nord
bringen werde.

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)



1 Kommentar:

  1. Schön, dass dir die Musik Freude gemacht hat - und schön, dass du die "Sonntagsfreuden" weiterführst, auch ohne Maria! Ich habe es auch vor (heute hats leider nicht gereicht), und nun habe ich auch gelesen, wo sie in Zukunft gesammelt werden. Das freut mich!
    Liebe Grüße in die Woche (lass Bach noch ein bisschen nachklingen...) -
    Brigitte

    AntwortenLöschen