Donnerstag, 15. November 2012

Manchmal ...

... wird auch noch gestrickt,
 z.B. auf einer langweiligen Zugfahrt von Köln nach Hause.

Das Muster ist so einfach, dass sogar ich das unterwegs auf die Reihe kriege ;-)
und das "Törtchen" liegt gut im Schoss.






Dieser Hitchhiker wird für mich selbst und eilt somit garnicht,
das Läuse-Garn hat meine Schwester mit Cochenille im Gurkenglas für mich gefärbt.

An ein paar anderen Dingen nadle ich auch noch rum,
die kann ich aber erst zeigen, wenn sie verschenkt und ausgepackt wurden,
denn wer weiss schon, wer hier klammheimlich mitliest :-)))

Kommentare:

  1. scho wieder törtchen :-) hab gesehen das auf der Zugspitze scho a bisserl schnee liegt!! Jucheeeeeeee!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön,die Hitchhiker sind Entspannungstücher.
    LG hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schönes Garn, ich mag solche "nebligen" Farbtöne.
    Ja, ein Hitchhiker, den hab ich auch schon lange im Sinn...mal schaun, wie lange noch...
    Einen schönen Tag (bei euch wird's sonniger sein als hier im nebligen Tal, oder?)!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Is mir schon abgegangen, Dein Gestricke! Sehr hübsch, was Du da nadelst!
    LG Sylli

    AntwortenLöschen
  5. Dein Hitchhiker sieht wundervoll aus in diesem zarten Läuse-Rosa, gefällt mir sehr gut.
    ♥liche Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen