Samstag, 23. Juni 2012

Triathlon light

ja, sowas gibt es auch :-)))

Heute hatte ich Besuch von meiner "Pilgerschwester" Susanne. Vormittags haben wir an der Kapelle Maria Rast für eine vorgekommene Pilgergruppe die Glocke geläutet und an deren Impuls zum Thema "Ora et Labora" teilgenommen.

Danach ging es bei teilweise sehr bewölktem und manchmal recht kühlem Wetter Richtung Finzalm. Zuerst ein Stückerl mit dem Fahrrad, Erschwerniszulage gab es für uns beide, Susanne zum ersten Mal überhaupt auf einem Moutainbike und ich hab' mich auf das von meinem Sprössling getraut, das doppelt so schwer wie meines ist und einen total anderen Lenker und andere Rahmengröße hat. Aber wir haben es gewuppt ;-)).

Ich hatte eine weitere Premiere und bin zum ersten Mal auf so eine Tour mit Sandalen gegangen. Meine Füße hat's tatsächlich gefreut. Beim Max auf der Alm gab's  Bier und an Ratsch, bevor wir uns auf den Rückweg gemacht haben. Die Finzklamm ist immer wieder schön und ich versteh' garnicht mehr, wie ich auf dem Wegerl früher ein mulmiges Gefühl haben konnte.

Einen Abstecher zum Barmsee gab es auch noch. Trotz zugezogenem Himmel haben wir uns spontan doch zum schwimmen entschlossen - scheee war's und angeblich wärmer als der Staffelsee.



Kommentare:

  1. Na da hast ja auch ein wunderschönen Tag gehabt. Spontane aktionen sind immer die schönsten. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich deine Bilder hier immer so sehe, dann muss ich unbedingt bald mal wieder in die Berge :-)
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komm' doch mal, ein freies Bett finden wir für Dich/Euch bestimmt. Mütter und Schwiegermütter, die Zimmer oder FeWos vermieten kenn' ich genug!
      Mich würd's freuen und die Schwester sicher auch!

      Löschen