Montag, 26. Dezember 2011

Ausgepackt ....

.... habe ich zwei neue Leserinnen, herzlich willkommen und viel Spaß auf meinem Blog an Birgit  (ich habe den Link zu Deinem Kreativblog genommen) und  Nicole, die ich beim Lesezeichen-Wichteln bewichteln durfte.

.... habe ich ganz tolle Sachen, teils gewünscht, teils schöne Überraschungen.


Ganz vorne im Bild das lilafarbene "Mädchen-Messer" für meinen Wanderrucksack,
das ich mit meinem Großen zusammen ausgesucht hatte.
Als Überraschung lag eine schöne Packung Tee dabei.

Die bestrickte Tasse mit Schokolade ist von meiner Ex-Schwiegermutter. Das Lustigste daran ist, dass mein Kleiner dasselbe seiner Patin schenken wollte, es leider im Laden dann schon vergriffen war. Aber wir haben noch was anderes Schönes gefunden.

In der schwarzen Kiste ist das diesjährige Mitarbeitergeschenk vom Arbeitgeber: vier riesige Spaghettiteller mit passendem Besteck, dazu noch Salz und Pfeffermühle.

Es gab (gewünscht) einen schönen Frauenkalender aus dem Schwabenverlag, Kinokarten und ein Filztäschchen für den Rucksack, (Überraschung), ein Buch von Roger Willemsen (von einem netten Gast), eine hübsche Kette, Räucherstäbchen, einen Doubleface-Topflappen
und und und ....

Wolle gab's keine ;-) aber von meinem Jüngsten eine tolle Überraschung,
einen schönen Korb für gaaaanz viele Wollknäule.
Wenn ich mal mehr Zeit habe, werde mir einen Stoffbezug dazu nähen. 


Vielleicht hab' ich ja eine Macke, aber zu Weihnachten kaufe ich mir immer eine Kleinigkeit, wo ich mir das ganze Jahr denke "das brauchst Du eigentlich nicht". Diesmal ist es das Hörbuch "Ich bin dann mal weg" und ein Buch "Stay wild statt burn out" von der evangelischen Landeskirche herausgegeben.

Und bevor ich nun zur (katholischen) Weihnachtsmesse gehe, habe ich noch einen schönen Song für Euch, der vorhin im Radio kam. Mir hat er sehr gut gefallen!

1 Kommentar:

  1. Moin
    ich bin über Xena hierher gekommen...
    und das Lied gefällt mir, trotz bayerischem Zugenschlag ;)
    wir Nordlichter tun uns etwas schwer damit, aber " du entschuldige I kenn di" ist auch nur vom Fendrich gut

    liebe Grüße Lisabeth

    AntwortenLöschen