Mittwoch, 10. August 2011

Urlaub ...

Langsam, nein immer schneller vergehen die Urlaubstage.

Aufgrund des Wetters dümple ich so dahin, ein bisschen schlecht gelaunt und lustlos ...

Montag war Arztbesuch angesagt - alles bestens, na prima. Ein Cappuccino und ein bisschen Ratsch und Tratsch mit einer ehemaligen Nachbarin bei Regen unter der Markise des "Amici" - Fleecedecken sind ausgelegt. Ein Gast am Nebentisch bestellt Sonne zu seinem Kaffee - irgendwie kann ich es schon nicht mehr hören - das ewige Gestöhne wegen dem Wetter. Es drückt auf's Gemüt - das ist nicht wegzuleugnen. Auf dem Weg zum Parkplatz kommt die Sonne raus - da strecke ich mich und genieße die Wärme auf dem Rücken. Abends raffe ich mich nach zwanzig Uhr endlich zu einem Walk auf - eine halbe Stunde habe ich mir vorgenommen. Auf der Hochstraße hört der Regen auf - tolle Wolkenbilder schieben sich über den Himmel, der Wind pfeift mir die trüben Gedanken aus dem Kopf und ich marschiere einfach weiter. Als ich nach einer ganzen Stunde wieder zu Hause ankomme, ist es schon fast dunkel und ich bin happy!

Der Dienstag ist voll mit Terminen: morgens schon Haareschneiden. Meine Friseurin hat sich selbständig gemacht und empfängt mich zum ersten Mal bei sich zu Hause - ein Versuch, denn zum Friseur gehen ist bei mir mit "Wellness" verbunden. Ich bin zufrieden mit dem Haarschnitt und auch mit dem "drum rum" und werde sicher wieder dahin gehen.  Danach schnell Junior bei der Oma abholen und ab nach Murnau, das Kind braucht Bewerbungsfotos und ich habe mich für ein Fotostudio entschieden und nicht mal eben beim Optikgeschäft. Ich denke, das hat sich gelohnt - die Vorabzüge sehen gut aus. Weil Urlaub/Ferien sind, genehmigen wir uns ein Mittagessen beim Griechen in der Fußgängerzone, lecker! Dann nichts wie heim - Zahnarzt ist angesagt ... Ich war schon lange nicht mehr - das werde ich sicher büßen. Nach gut eineinhalb Stunden bin ich befreit - alles nicht so schlimm, was ich für Zahnschmerzen gehalten habe, ist "nur" entzündetes Zahnfleisch. Aber den Rest des Tages bin ich nur noch müde und schlapp - ich glaub, ich kriege eine Erkältung.

Mittwoch: Haushaltstag steht auf dem Programm, bis jetzt genieße ich aber noch Frühstück und Kaffee und rumgammeln :-)) ich hab doch Urlaub! 

Gefreut habe ich mich heute schon, über meine neue Leserin Sylli - Herzlich Willkommen !!!

1 Kommentar:

  1. Danke, Christine, ich lese ja schon ziemlich von Anfang an alles mit und bin von Deinen schriftstellerischen Qualitäten immer mehr überzeugt. Deine jeweilige Stimmung überträgt sich geradezu auf den Leser. Bitte weiter so!

    Liebe Grüße, Sylli

    AntwortenLöschen