Donnerstag, 18. August 2011

Schwestern-Geburtstag

Susie hatte mich zum "Ludwig-Ganghofer-Frühstück" nach Fall eingeladen, da wollten wir schon lange einmal hin. Der Sonntag war ein superschöner Sommertag, wie es sich für so einen Anlass gebührt! So konnten wir wunderbar auf der Terrasse sitzen und lecker schlemmen.

Geschenke gab es erst später bei Susie zu Hause, es hätte doch seltsam angemutet, wenn wir zu dritt beim Frühstück aufgekreuzt wären:


Die immer noch namenlose neue Mitbewohnerin von Susie war ein Wunsch ihrerseits und konnte dank www leicht erfüllt werden. Ganz "blank" wollte ich die Gute nicht mitbringen und habe in meinem Fundus noch ein paar Kleinigkeiten zum "Aufhübschen" gefunden.

Auch die Neffen hatten Geschenke, die ich mitbringen durfte:



Der "Strickkäfer" war ebenfalls ein Wunsch und die Tasse hatte ich schon vor Ewigkeiten mal irgendwo gesehen. Das Patenkind war dankbar, dass Mama so ein nettes Geschenk organisiert hatte :-)) (Das Buch bleibt bei mir, das stand da einfach so rum ....) Es gab noch ein paar andere Kleinigkeiten, aber die wollten nicht mit auf's Bild.

Für Schwestern-Besuche gibt es schon fast ein Schema - frühstücken (diemals aushäusig), stricken, laufen, stricken ... und natürlich auch Ratsch und ein bisschen Tratsch ;-) Gelaufen sind wir diesmal teilweise barfuss - tolles Gefühl, sollte man öfter machen. Eine Kneipp-Einlage im Gebirgsbach war sehr erfrischend. Gestrickt habe ich aufgrund der Hitze nur an einem Baumwoll-Spüli, alles andere wäre mir während des strickens verfilzt. Und Susie hat hingebungsvoll mit ihrem neuen Geschenk Strickschläuche produziert - das hat etwas meditatives. Vielleicht sollte ich mir auch so ein Käferchen zulegen?

Was an keinem Susie-Geburtstag fehlen darf ist Zwetschgendatschi, den gibt es bei mir sogar, wenn wir nicht zusammen feiern. Am Geburtstag haben wir einen im Café geholt, am anderen Tag gab es bei unserer Mutter selbstgebackenen Datschi, den Susie mitgebracht hatte. Mmmmhhh, lecker!

Ach ja, bevor ich es vergesse: Ich habe auch etwas geschenkt bekommen



besonders hübsche, von Susie angefertigte Maschenmarkierer, herzlichen Dank !!!

Schöööön, so ein Schwestern-Geburtstag !!!


1 Kommentar:

  1. Stimmt :-). Die namenlose Dame hat übrigens jetzt einen Namen - Emilia. Die Taufe ist unspektakulär vonstattengegangen. Die große Feier können wir ja noch nachholen. Derzeit trägt sie meinen neuen Mantel und einen gerade fertig gestellten Wintermöbius. Da rinnt der Schweiß ...
    LG Susie

    AntwortenLöschen