Freitag, 3. Juni 2011

"Frei"-Tag

Heute ist Freitag und "Frei"-Tag!

Die erste Arbeitswoche ist wie im Flug vergangen, nach so viel Urlaub braucht es ein bisschen "reinfinden" in die Arbeitsabläufe- obwohl (wie schon gesagt), man schnell wieder im Trott ist.

Heute scheint wieder die Sonne, da will ich eigentlich raus -Waschmaschine muß angeworfen werden, Bügelwäsche wäre dran, Einkauf ist dringend notwendig, stricken, sticken und und und - alles soll in diesen "Frei"-Tag ....

Bei diesem schönen Wetter möchte ich gerne mein Sommer-Top fertig kriegen, den Rücken habe ich schon geschafft und ein paar lange Reihen mit 185 (!) Maschen für das Vorderteil sind auch schon auf der Nadel.





Das ist das Wunschprodukt, eine Anleitung aus der "Rebecca" Nr. 45.


Ich habe mich auf Anraten von Kathrina, der Besitzerin vom Lanajolo in München nicht für das Original-Garn sondern für Amara von Gedifra entschieden. Es lässt sich sehr schön mit 4,5er Nadeln stricken. Ein bisschen ärgerlich ist nur, daß in drei von bisher vier verstrickten Knäulen jeweils einmal der Faden abgeschnitten war.

Und nun hol' ich mir einen Kaffee und das Strickzeug - der Rest muß noch ein bisschen warten !!!!

Kommentare:

  1. Na das sieht ja schon richtig gut aus. Vorne dauert es sicher ein bisschen länger ;-)

    LG Susie

    AntwortenLöschen
  2. Schaut super schön aus, was Du da nadelst, liebe Christine.
    Die Bilder in der Blogleiste gefallen mir sehr gut, sehr stimmungsvoll und angenehm fürs Gemüt.
    Danke für Deinen Besuch, mit dem Du mein Gästebuch eröffnet hast. Auf die Idee gebracht hat mich die Anke. Wär ich ja selber gar nicht drauf gekommen.
    Schönes Wochenende, liebe Grüße, Sylvia

    AntwortenLöschen