Sonntag, 30. November 2014

Sonntagsfreude

1. Advent


Bei sternenklarem, dunklem Himmel zum Adventsgottesdienst gehen, 
der heute um 7.00 Uhr beginnt.

Anfangs nur bei Kerzenschein, dann bei immer heller werdendem Tageslicht
unter anderem "Wir sagen Euch an ..." und "Macht hoch die Tür" singen.

Ein gemütliches Adventssonntagsfrühstück,
dabei adventliche alpenländische Musik hören und im Adventskalender lesen, 
der schon am Vorabend des 1. Advent beginnt

Einen langen Adventssonntag vor mir haben,
vielleicht einen Christkindl-Markt besuchen,
vielleicht heute Abend zum Taize-Lieder singen gehen,
vielleicht aber auch einfach nur gemütlich zu Hause sein
stricken, lesen, und Ruhe genießen.

Einen schönen 1. Advent wünsche ich Euch!

Sonntagsfreuden sammeln,
eine schöne Idee von Maria.

Sonntag, 23. November 2014

Sonntagsfreude


Die vergangene Woche brachte keine "besondere" oder "große" Sonntagsfreude, aber doch reichlich kleine Freuden:

Mein Großer war letztes Wochenende beim Aufbauseminar seines Grundkurses (das hat mich auch gefreut) und hat von seinen Kurskameraden Kartoffeln und  Bio-Eier direkt ab Hof mitgebracht bekommen - beides schmeckt soooo lecker ♥.

Am Mittwoch habe ich mich (trotz müde) auf den Weg ins Kloster Ettal zu den Ettaler Klostergesprächen gemacht. Mit der Referentin Sr. Merita Neher habe ich viele Jahre zusammen einen Treffpunkt für Alleinerziehende geleitet. Ein sehr schöner, bereichender Abend, den der Moderator Wolfgang Küpper sehr angenehm und feinfühlig geleitet hat.

Donnerstag war der letzte Strickworkshop-Abend, drei fleißige Mädels waren noch einmal in die Bücherei gekommen um an Schals und Stirnbändern zu stricken. Bei Beginn des Kurses vor fünf Wochen konnte keine der Teilnehmerinnen stricken, jetzt gab es einen fertigen Loop, ein großes Stück Schal mit Zopfmuster und ein fertiges Stirnband zu bewundern.

Freitag war ich vor Arbeitsbeginn nüchtern zur Blutabnahme und habe mir hinterher ein leckeres Frühstück im Cafe gegönnt. Lang war ich schon nicht mehr in meiner Lieblingsbuchhandlung, und weil noch Zeit war, habe ich mir dort meinen neuen Jahreskalender für 2015 geholt.

Weil es bei Marias Sonntagsfreuden ja so heißt

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)

zeige ich Euch jetzt ein Einkaufssackerl, das ich in der Buchhandlung hängen sah und unbedingt mitnehmen musste, den ganzen Freitag habe ich darüber gelacht:



Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag 
und eine gute neue Woche mit vielen kleinen Freuden!

Sonntag, 16. November 2014

Sonntagsfreude


Heute war wieder einmal Schwestern-Sonntag,

wie üblich mit leckerem Frühstück, 
gemütlichem Stricken und einem Spaziergang,
am Tegernsee entlang bis Rottach Egern und zurück.

Ein Besuch bei Susie ist immer eine Sonntags-Freude,
 heute aber besonders,
denn der (fast) unerschöpfliche Wollvorrat meiner Schwester
hat mein aktuelles Projekt gerettet


Iiiirgendwann lerne ich, rechtzeitig mit dem Abketten zu beginnen,
dass mir nicht immer wieder das Garn auf gut der Hälfte der Abkettreihe ausgeht.

Obwohl der Sonntag schon fast vorbei ist,
bringe ich meine Sonntagsfreude noch zu Maria auf den Kreativberg.

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)


Sonntag, 9. November 2014

Sonntagsfreude

Kraft tanken und Glauben stärken

Diese Woche konnte ich endlich mal wieder an einem Bildungstag
aus dem Angebot "Frauen Leben" der Diözese Augsburg
 in meinem Lieblingskloster teilnehmen. 

Ein wunderbarer, Kraft spendender Tag in schöner Umgebung,
mit einer tollen Referentin, anregenden Impulsen
interessanten Gesprächen, Begegnungen mit netten Frauen,
gemeinsamem Singen, leckerem Essen, 
Mittagspause mit einem kleinen Spaziergang am See
 und ein bisschen stricken im sonnigen Klostergarten
 und dem Vespergebet in der Klosterkapelle zum Abschluß
 - einfach scheee :-))







Blick aus dem Seminarraum-Fenster
 

Fazit des Tages:

Beharrlich sein und dran bleiben,
im Glauben und bei allem was mir wichtig ist.
(siehe  Lukas, 18 1-8)

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)
Mehr Sonntagsfreuden findet Ihr wie immer bei Maria.

Mittwoch, 5. November 2014

Ein Urlaubstag


mitten in der Woche ist was Feines!

Ich bin ins Lieblings-Städtchen gefahren,
 mit der festen Absicht,
den Eine-Welt-Laden und ein
umgezogenes Wollgeschäft zu besuchen,
 sowie mir ein paar neue Anzieh-Sachen, 
vor allem einen Übergangs-Mantel, zu kaufen.

Wie Ihr sehen könnt, war ich sehr erfolgreich :-))



Weil ich mich soooo freue, dass ich - für nicht zuuu viel Geld -
so erfolgreich gewesen bin,
zeige ich Euch den Inhalt der Tüten:



 wobei ich das halbe Pfund Bio-Kaffee für genügend Einkaufspunkte
auf der Kundenkarte im Eine-Welt-Laden geschenkt bekommen habe,
dazu noch eine Tasse Kaffee im Geschäft - eine zusätzliche Freude :-))

Ganz bestimmtes Garn wollte ich für ein Tuchprojekt haben,
das habe ich im "Strickpunkt" auch gefunden



Nach sooo viel Einkauf war Stärkung beim Italiener angesagt,
danach ein Spaziergang mit meiner Freundin Susanne,
der uns trotz (oder gerade wegen) "richtigem" Novemberwetter gut getan hat:









"In echt" leuchten die Bäume in vielen Orange- und Brauntönen,
leider wollten die nicht aufs Foto.

Kaffee, Kuchen und ein leckerer Orangenpunsch für Susanne
im Lieblings-Cafe waren ein gelungener Abschluß 
für diesen schönen Urlaubstag.


Montag, 3. November 2014

Novembersonnenschein

Gestern von der Gröblalm zum Lautersee bei Mittenwald,
 da braucht's nicht viele Worte :-)









(PS: Der Schnee stammt vom 21./22. Oktober)

Sonntag, 2. November 2014

Sonntagsfreude


Frische Sonntagsbrötchen



 ganz schnell gemacht nach dem Rezept von Happy Carb

Diesen Sonntag mit Mandelblättchen, 
weil die Walnüsse schon aufgefuttert waren,
zusätzlich ein bisschen Lebkuchengewürz
und einem Elstar statt Boskop.

Am liebsten mag ich die Sonntagsbrötchen
mit Quark und Hiffenmark
oder nur mit Butter.

Habt einen feinen Sonntag !


Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)
Eine schöne Idee von Maria
dort findet Ihr mehr Sonntagsfreuden.