Freitag, 14. Dezember 2012

Mein Lieblingsbuch ...

... jedes Jahr im Advent, dafür kann man garnicht zu alt sein:


Ich habe es schon oft gelesen und es ist immer wieder schön. Momentan hinke ich ein bisserl hinterher, weil ich es mir erst gestern in der Bücherei geholt habe. Mein eigenes habe ich in diesem Jahr verliehen, aber nun wollte ich doch nicht ohne diese schöne Geschichte durch den restlichen Advent gehen.

Mein Lieblingssatz aus diesem Buch:

"Doch es ist wichtig, sich über das bisschen zu freuen, was man hat.
Egal, wie wenig, es ist immer noch unendlich viel mehr als nichts".
(König Kaspar auf S. 73).

Ich wünsch' Euch für heute etwas zum Freuen!

Kommentare:

  1. Danke für den Tip und schon der Satz finde ich sehr berührend!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch habe ich einen Advent lang meinem damals 16jährigen Sohn vorgelesen, abends am Bett, wie einem kleinen Kind - das war etwas Besonderes, denn er hat schon vor der Einschulung angefangen mit dem Bücherlesen und dann nie wieder damit aufgehört. Aber dieses besondere und eigenartige Buch gemeinsam zu genießen, Stück für Stück, das war eine wirkliche Adventsfreude!
    Eine gute Zeit, und jeden Tag ein kleines Leuchten von der "himmlischen Herrlichkeit"!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Gerade habe ich das Buch, ich habe es auch schon länger, meiner Tochter-23 Jahre-gegeben,sie wollte es nun auch mal lesen.
    Habe mich sehr darüber gefreut, denn an sich hat sie es leider nicht so mit dem Lesen.
    Aber was nicht ist, kann ja noch werden!
    LG
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Bei Deinem Post heute muss ich schmunzeln. Vor ein paar Tagen gab es bei mir dies hier zu lesen: http://anitrampur.wordpress.com/2012/12/03/m-wie-montag-oder-17/
    Und einer meiner Lieblingssätze ist die Engelsaussage über die Wiesenblumen: "Das ist ein Zipfel der himmlischen Herrlichkeit, der sich auf die Erde veriirt hat" (S. 86)
    Auch Dir einen freudigen Tag noch, alles Liebe, Martina :-)

    AntwortenLöschen
  5. Na so was, hab ich noch nie gesehen das Buch und auch nichts davon gehört. Obwohl ich vom Autor schon ein anderes gelesen habe.

    Lg Sylli

    AntwortenLöschen