Mittwoch, 21. September 2011

Immer wieder mittwochs ...

... gehe ich mit Agnes wandern, wenn es mein Dienstplan zulässt. Heute habe ich frei und es wird wettermäßig ein wunderschöner Tag. Wir machen nur eine kleine Vormittagstour, mal wieder zur Hüttlebachklamm (1.030 m) und auf den Schwarzkopf (1.102 m).

Als wir um neun Uhr mit dem Rad losfahren, ist es noch eisig kalt. Der Nebel hat sich schon verzogen, aber es ist noch sehr feucht. Wo die Sonne schon hinscheint, glitzert der Tau. Eine tolle Stimmung.

Die Räder stellen wir am Klammeingang hinter einen Baum. In der Klamm steigen wir langsam die vielen - ich glaube, es sind fast einhundert - Stufen nach oben. Sonne gibt es hier noch nicht.



Ich bin den Weg nun schon oft gegangen, aber er ist immer wieder schön, durch lichten Wald langsam aber stetig nach oben. Wenn ich alleine unterwegs bin, mache ich mehr Fotos aber auch so schaue ich links und rechts vom Weg nach schönen Kleinigkeiten.


Oben angekommen hat die Sonne die Aussichtsbänke erreicht und wir genießen den Rundblick.


Genießen kann ich auch eine leckere Birne, die Agnes kurz vorher frisch vom Baum gepflückt hat. Für mich gibt es extra eine mit einem Blatt dran.

Zurück gehen wir ersteinmal Richtung Wallgau und dann auf dem neu angelegten Panoramaweg. Dort steht seit kurzem eine Schutzhütte mit einer Fototafel, wo die Berge bezeichnet sind.



Als wir wieder bei den Rädern ankommen, entscheiden wir uns für die Runde um den Stausee und kommen an der Stelle vorbei, wo ich vor gut eineinhalb Wochen gestürzt bin. Meine Bremsspur hat der Regen der letzten Tage schon weggewaschen.

Nach genau drei Stunden sind wir wieder bei Anges angekommen. Sie lässt mich ja selten ohne irgendeine Gabe nach Hause gehen. Heute bekomme ich eine ganze Tüte Apfel vom Baum geschüttelt. Jetzt habe ich die Qual der Wahl, Apfelkuchen, Apfelkompott oder soll ich gar mal einen Apfelstrudel ausprobieren - darauf hätte ich am meisten Lust - am Freitag, an meinem nächsten freien Tag.

Kommentare:

  1. Apfelstrudel ist gut! Den solltest du machen. Leider kann ich nicht kommen.
    Das Wetter war ja optimal für diese Tour. Herbst ist überhaupt eine schöne Jahreszeit - da ist die Luft immer so schön klar.
    LG und weiterhin einen schönen freien Tag.
    LG Susie

    AntwortenLöschen
  2. Schöne gegend, muss ich auch mal hinkommen! gruß alf

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Apfelringe in Pfannkuchenteig :-)
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Oh was schön in den Bergen.kannst glücklich sein das du da wohnst.
    Schönes WE und liebe GRüße Jana

    AntwortenLöschen
  5. Als pure Lebenslust würde ich das bezeichnen, woran Du uns in Wort und Bild teilhaben läßt.
    Liebe Grüße, Sylli

    AntwortenLöschen