Sonntag, 5. März 2017

Sonntagsfreude - selbst gemacht


Nein, das ist nicht mein neuer Werkzeugkoffer, 
das ist eine Backform, die auch zum Aufbewahren 
und Transport genutzt werden kann


Auf dem Blog von Barbara habe ich ein Rezept
 für ein schnelles Apfelbrot gefunden,
und das wollte ich unbedingt ausprobieren,
obwohl ich Brotverzehr ja einschränken möchte.
Dinkelmehl war schon dahoam, Äpfel, Joghurt auch,
aber für Leinsamen und Sonnenblumenkerne
habe ich mich kurz vor Ladenschluß noch auf's neue Fahrrad gesschwungen  
(es wird ein Fitnessbrot *grins*)

Der Teig ist wirklich schnell zusammengerührt,
und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden


Erfahrungsgemäß halten Brote mit Milchprodukten nicht gar so lang,
deshalb wandert etwas davon in die Gefriertruhe.

hatte ich vor einiger Zeit hübsche Spültücher gesehen,
das Muster habe ich mir abgeguckt und einen frühlingshaften Spüli gestrickt,
wegen der Streifen, ist bei mir die eigentliche Rückseite vorne,
(was beim Gebrauch dann letztendlich wurscht ist)
ich weiß noch nicht, ob ich den Spüli selbst behalte
 (vielleicht spüle ich dann lieber ...)
oder ob er in die Geschenkekiste wandert.
Auf jedenfall kommt nun wieder ein Spüli-Strickzeug in die Handtasche,
das braucht nicht viel Platz und frau hat immer was für die Hände dabei 


Sonntagsfreude: 
Selbstgemachtes
 
Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten:
Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, 
einfach gut tun oder ohne große Erklärung 
schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :-))
 
Ursprünglich die Idee von Maria vom Kreativberg
jetzt bei Rita auf ihrem Blog Mit Hand und Herz zu finden.

Kommentare:

  1. Hmmmmmm das Brot sieht super lecker aus. Und der Spüli ist total schön geworden, tolles Muster und schöne Farben❤
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Gutes Brot ist ziemlich das einzige was ich in den Ferien vermisst habe.
    Mit den Äpfel darin bleibt es sicher lange feucht.
    Ein schönes Geschenk so ein selbstgemachtes Spültuch.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. :-) Eine gute Woche wünsche ich dir. Regula

    AntwortenLöschen
  4. Direkt zum Anbeißen sieht Dein Apfelbrot aus! Das Rezept werde ich mir anschauen!...und dann nachbacken! Danke Dir für den Tipp!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  5. I do like home-made bread, in fact I'm making some right now! I like the colors of your striped dish cloths! They are so bright and cheery.

    AntwortenLöschen