Sonntag, 13. November 2016

Sonntagsfreude - Veränderung wagen ....

Als wenn ich im vergangenen Jahr nicht schon genug Veränderungen gewagt hätte ... :-)) Trotzdem habe ich mich wieder zu einem Frauenbildungstag unter diesem Titel im Kloster Bernried angemeldet. Wie bereits im März hatte ich nicht wirklich auf das Thema geschaut, sondern mich einfach auf einen wohltuenden Auszeittag gefreut.

Neben der Arbeit am Bibeltext ist der Austausch mit den so unterschiedlichen Frauen, das gemeinsame Singen, das leckere Essen und die wunderschöne Umgebung immer ein gelungenes "Rund-um-Paket".


Diesmal ging es um den Bibeltext Markus 5,21: die Heilung einer kranken Frau sowie die Auferweckung der Tochter des Jairus. Wenn ich dieses Evangelium in der Heiligen Messe höre, denke ich, dass es einfach um zwei wundertätige Heilungen Jesu geht. Im näheren Hinschauen steckt so viel mehr in diesem Text, auch Dinge, die auf mein Leben passen.




Es wird auch weiterhin Veränderungen und Wagnisse in meinem Leben geben (ohne wäre es doch auch langweilig), kleinere und größere, Veränderungen, die ich selbst auslöse und welche, die mir auferlegt werden (z.B. dass der jüngste Sohn im kommenden Frühjahr freiwillig in irgendeinen Krieg ziehen wird), da gibt es mir Kraft, mich immer wieder auf Bibeltexte zu besinnen, wie z.B. bei Markus 5,21: "Sei ohne Furcht; glaube nur." oder "Meine Tochter, dein Glaube hat dir geholfen."


Sonntagsfreude:
  "Veränderung wagen" und Kraft tanken
Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: 
Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, 
einfach gut tun oder ohne große Erklärung 
schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :-))
 
Ursprünglich die Idee von Maria vom Kreativberg
jetzt bei Rita auf ihrem Blog Mit Hand und Herz zu finden.

Kommentare:

  1. Mit gleichgesinnten gemeinsam etwas erleben gibt Kraft für den Alltag. Veränderungen positiv entgegen sehen öffnet den Horizont.
    Hoffentlich schmeckt der Kuchen, Glückwünsche an den Jubilaren.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  2. Ja Deine Sonntagsfreude kann ich nur bestätigen, warten und vertrauen!
    So ein Treff hat sicher gut getan und gibt viel Input und neue Gedanken;)
    Ich danke Dir noch für Deine guten Worte;)
    Sei lieb gegrüsst, herzlich, Rita

    AntwortenLöschen