Sonntag, 28. August 2016

Sonntagsfreude - kleine Alltagsinsel


Ein kleiner Feierabendspaziergang mit meiner Schwester:

weil ich ins nahe Österreich zwischen den Grenzorten Griesen und Ehrwald
zum Tanken fahren wollte, hatte ich nach einem Spazierweg in der Nähe der Tankstelle gesucht, damit sich die Fahrerei auch wirklich lohnt.
Da kam der Vorschlag meiner Schwester, zum Häselgehr-Wasserfall zu gehen. 

Ich wundere mich ein bisschen über den Namen, 
liegt der Ort Häselgehr doch ein ganzes Stück von Ehrwald entfernt im Lechtal. 
Sei's wie's is'; wir konnten direkt an der Tankstelle auf einem Waldweg losgehen
und waren nach knapp 20 Minuten amWasserfall.

Ein wunderschöner Platz ein Stückchen oberhalb des Weges,
man hört nur das Rauschen des Wassers und kann für kurze Zeit
den Alltag komplett ausblenden - eine kleine Erholungsinsel :-)) -
ganz wichtig, wenn das Leben mal wieder viel von einem fordert.

Foto: Susanne B.


Sonntagsfreude: Kleine Alltagsinsel

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: 
Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, 
einfach gut tun oder ohne große Erklärung 
schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :-))
 
Ursprünglich die Idee von Maria vom Kreativberg
jetzt bei Rita auf ihrem Blog Mit Hand und Herz zu finden.

Kommentare:

  1. Wie herrlich ❤️
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Scheint ein guter Vorschlag gewesen zu sein. Das Lechtal kenne ich nur von den Motorradtouren.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Ahhh, wie schön! Da wäre ich auch gerne hin! Sieht wunderschön aus und im Lechtal war ich vor vielen Jahren mal, aber den habe ich nicht gesehen....
    So Wasserfälle haben eine Kraft, die spürt man förmlich gell.
    Wünsche Dir einen ganz guten Wochenstart, herzlich, Rita

    AntwortenLöschen
  4. Es ist eigentlich paradox, wenn ich sage: "Am Wasserfall, eine Insel der Ruhe"
    - aber hier kann man sich bestimmt gut erholen!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen