Sonntag, 21. Februar 2016

Sonntagsfreude - Besuch im Nachbarland



Gestern habe ich einen Ausflug zu meiner Freudin nach Seefeld in Tirol gemacht. Eine längere Hunderunde und gemeinsames Stricken standen auf dem Plan. Also habe ich die Stricktasche gepackt
und mich auf den Weg gemacht, die Wettervorhersage  "leichter Schneefall, später Regen" hat mich nicht abgehalten.

Seefeld hat eine Seehöhe von 1.180 Metern, da gibt es meistens deutlich mehr Schnee als dahoam.






ziemlich zugeschneit und durchgepustet kamen wir nach gut 1 1/4 Stunden 
wieder bei Angelika zu Hause an. Mit Stricken und Ratschen 
verging die Zeit so schnell, dass ich leider keine Fotos entstanden sind.

Es hörte nicht auf zu schneien, irgendwann musste ich trotzdem wieder 
nach Hause, so gegen 19.00 Uhr sah es dann so aus


 gute 15 cm luftiges Weiß hatten wir da schon vom Auto gefegt :-)),
 geschlossene Schneedecke und eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 kmh,
aber ich bin gut daheim angekommen.

Hier hat es weniger geschneit und als ich heimkam schon geregnet,
heute früh schaut es von meinem Balkon so aus


Von einem kurzen Besuch bei einem "Nahversorger", wie es in Österreich anscheinend heißt, 
habe ich mir ein paar Frühlingsblümchen mitgebracht.


Meine "Gundel" wurde gestern aus der Versenkung geholt, 
weil Angelika ihre Socken ebenfalls in diesem Muster stricken wollte,
ein bisschen musste ich ribbeln, aber jetzt geht's weiter damit.

Sonntagsfreude: Freundinnenbesuch
Ursprünglich die Idee von Maria vom Kreativberg
jetzt bei Rita auf ihrem Blog Mit Hand und Herz zu finden.
Weil die eher zufällig geknipsten Enten gut zum heutigen Thema 
bringe ich den Post auch noch dort hin.

Kommentare:

  1. Uiuiui da hattest du ja einen schneereichen Tag :-) Die Gundel wird total schön - unbedingt dran bleiben und weiter stricken. Hier ist der Schnee schon wieder komplett weg. Gegen Mittag fing es gestern das regnen an und heute sind wir im zweistelligen Plusgrad-Bereich.
    Hab einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. toll, so viel Schnee. Mir gefallen deine Bilder, über Lotta;s Projekt binn ich zu dir gekommen.
    Liebe Grüße
    susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  3. Bei euch schauts wenigstens a bisserl winterlich aus, das wäre auch mal für die Kinder was.
    Fröhliches weiter gundeln wünsche ich dir
    Glg Margit

    AntwortenLöschen
  4. So ein Freundinnentag ist eine schöne Bereicherung und wenn man dann noch ein gemeinsames Hobby hat umso schöner.
    Ich kenne Seefeld nur im Herbst, wunderschön.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn so viel Schnee!!! Und dann noch ein toller Tag mit Freundin, was will man mehr?
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön, so ein verschneiter Tag bei einer lieben Freundin. Das wärmt das Herz. Eine wunderbare Sonntagsfreude!! Liebe Sonntagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Huch, noch Schnee? Bei uns ist der Frühling schon im Anmarsch und ich hoffe, das bleibt so. Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  8. Da hattet Ihr ja viel Schnee, gut ist mit dem Auto alles gut gegangen;)
    So Besuche sind doch etwas Schönes;)
    Ganz es liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  9. Wenigstens optisch schwelge ich im Schnee, dank deiner Bilder. Er hat mir diesen Winter sooo gefehlt! Aber jetzt brauch ich ihn eigentlich nicht mehr, auch wenns nächste Woche noch bis runter schneien soll - hier bleibt ja eh nix liegen.
    Hoffentlich erfrieren meine Osterglocken nicht...
    Liebe Grüße "hinauf",
    Brigitte

    AntwortenLöschen