Sonntag, 20. Dezember 2015

Sonntagsfreude - Advent


Letzte Woche ist die Sonntagsfreude leider dem Besuch einer fiesen Migräne zum Opfer gefallen, dabei hätte ich Euch gerne von meinem vorvorletzen Urlaubstag erzählt, den ich im Lieblingsstädtchen verbracht habe. Im letzten Jahr gab es auch so einen Urlaubstag, dieses Jahr habe ich ein bisserl weniger geshoppt, keine Fotos gemacht und ich bin meinem Vorsatz, ohne Tüten einzukaufen treu geblieben. Ich habe mich mit Freundinnen zum Kaffee getroffen und es war ein eher gemütlicher Tag.

Am 3. Adventssamstag habe ich mit einem örtlichen Reisebüro eine Busfahrt nach Regensburg unternommen, eine wundervolle Stadt und im Advent mit den Märkten noch schöner. Und man stelle sich vor, trotz schlechter Vorhersage hat es nicht geregnet. Ich habe nur ein paar Kleinigkeiten gekauft und ich bin ohne Tüten ausgekommen :-)). Ein paar Fotos habe ich Euch mitgebracht:


Blick von der Terrasse von Karstadt (ansonsten konnte man dort nichts tun, es war sooooo voll)

Zwischendurch ein bisserl Ruhe in der Lieblingskirche (Schottenkirche St. Jakob) finden

Den Loop habe ich im Bus genadelt, das Garn links bei Eismond erstanden
Vor der Abreise gab es in Stadtamhof eine schöne Abendstimmung

Gestern war ich wieder im Lieblingsstädtchen, an allen vier Adventssamstagen gab es zum 14. Mal unter dem Motto "Samstag um halb vier" ein wunderschönes Adventskonzert. Glühwein bzw. Kinderpunsch im Hüttendorf hat uns aufgewärmt (in der Kirche war es deutlich kälter als draußen), bevor meine Freundin und ich gemeinsam zum Abendgottesdienst gegangen sind.

Und heute habe ich den Tag dahoam verbracht, das sonnige Frühlingswetter konnte mich nicht zu einem Spaziergang locken.




Stattdessen habe ich reichlich Weihnachtspost geschrieben, einige Geschenke fertiggestellt (jetzt fehlt mir nur noch eins) und Geschenke eingepackt.

Was ich so alles hergestellt habe, zeige ich Euch nach Weihnachten, frau kann ja nie wissen, wer hier so aller mitliest.




Ich bin meinem Vorsatz treu geblieben, weder Papier, Schleifen, Karten etc. zu kaufen. Und nachdem ich schon viel eingepackt und die ganze Post erledigt habe, ist noch von allem reichlich da.

 
Jetzt freue ich mich auf die letzten Adventstage, am Dienstag und Mittwoch ist noch einmal Engelamt und dann ist der Heilig Abend schon da. Die schönste Zeit im Jahr vergeht auch ohne "Weihnachtsstress" viel zu schnell.

 Sonntagsfreude: Den Advent genießen

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: 
Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, 
einfach gut tun oder ohne große Erklärung 
schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :-))

Ursprünglich die Idee von Maria vom Kreativberg
jetzt bei Rita auf ihrem Blog Mit Hand und Herz zu finden.

Kommentare:

  1. Ooooh, Du warst ja bei mir! Soo schöne Regensburgfotos! An meiner Arbeitssstelle bist Du auch vorbeigekommen und im Eismond warst Du! Da hast Du Dir wirklich das Schönste ausgesucht!

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist der Vorteil, wenn man sich ein bisschen auskennt :-)) da braucht man keinen fürstlichen Weihnachtsrummel, die Stadt selbst ist immer eine Reise wert :-)). Liebe Grüße, Christine

      Löschen