Sonntag, 22. Februar 2015

Sonntagsfreuden


Meine heutige Sonntagsfreude kommt aus der Küche 
(was ja durchaus Seltenheitswert hat)

Am Freitag zum Auftakt der Skimeisterschaft an meinem Arbeitsplatz
hat ein Grundkurskamerad von meinem Erstgeborenen 
außer den üblichen Bio-Eiern ein Suppenhuhn mitgebracht.

Das "Mega-Huhn" hätte beinahe meine spärlichen Kochkünste
und meinen Suppentopf "in Bedrängnis" gebracht.



Aber es hat geklappt:
 nachdem das Huhn gestern den ganzen Nachmittag vor sich hingeköchtel hat,
ist heute mit einem Teil Brühe und Fleisch ein Reis-Gemüse-Eintopf entstanden.
 

Mmmmhhhh, lecker 
und tut so gut bei der naßkalten Witterung 
und den herumfliegenden Grippe-Viren.

Jetzt bringe ich eine Portion zu Maria auf den Kreativberg,
da könnt' Ihr alle kosten ;-))

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... 
die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun 
oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)



Kommentare:

  1. Hmmmm. sehr lecker! Ich mag Hühnereintopf auch sehr gerne. Eine liebe Freundin von uns versorgt uns immer mit Bio-Geflügel. Ja, so ein glückliches Huhn kann schon ganz schön groß sein, ganz anders als die, die man so im Supermarkt kaufen kann.

    LG und Guten Appetit,
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmmmm sieht das lecker aus. Es geht nichts über einen frischen Eintopf.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Lecker!!!
    Jedes Mal, wenn ich ein Huhn koche, denke ich, wie schön bunt doch das Suppengemüse ist :-)
    Dein Huhn ist aber wirklich ein Maxi-Huhn, so etwas gibt es nicht im Supermarkt. Ich hatte das "Problem" mal mit einer Ente, die ich von Freunden bekam - der Bräter war einfach zu klein...

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, die würde uns hier auch momentan allen gut tun. Lasst es euch schmecken und gute Besserung!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin froh, dass du ein, hoffentlich, glückliches Bio-Huhn in den Kochtopf gesteckt hast, denn so kann man es mit viel Appetit genießen.
    Und wie ich sehe kamen da ein paar Tupper-Utensilien zum Einsatz, der "Siebservierer " z. B. tut auch mir gute Dienste ;-) Und das türkise sieb ist bei mir blau .;-)
    Einen gemütlichen Abend noch
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Yummi! Was gibt es leckeres als gute, alte Hühnersuppe! Lasst es euch schmecken.

    Alles Liebe
    Regina

    AntwortenLöschen
  7. Aahhh - da ess ich auch einen Teller voll mit - falls bei Maria noch Platz am Tisch ist... ;-)
    Hab eine schöne Woche!
    Brigitte

    AntwortenLöschen