Sonntag, 21. September 2014

Sonntagsfreude


Ich weiß nicht, ob ich es Euch schon einmal erzählt habe,seit einigen sieben Jahren schlafe ich im Wohnzimmer "im Schrank", damit meine beiden Jungs zwoa Buam jeder ein Zimmer für sich haben.



Was mich die ganze Zeit geärgert bzw. genervt hatte war, dass ein Schrankbett kein Kopfteil hat, welches einem das Gefühl eines "geschützen Raums" gibt. Und irgendwie hatte ich immer Not, meine Kissen dort zu behalten, wo ich liegen wollte. 
Warum ich sooo lange gebraucht habe, um Abhilfe zu schaffen - keine Ahnung. 
Als ich vorletzte Woche krank zu Hause und viel im Bett war, hatte ich endlich die zündende Idee, ein Bettschutz-Gitter für Kleinkinder


Natürlich sind morgens und abends ein paar Handgriffe nötig, aber es passt, wackelt nicht und die Kissen bleiben wo sie sollen. Ein paar "Testnächte" habe ich schon hinter mir und ich freu mich sehr, dass es so gut funktioniert.

Und bevor ich jetzt ins Bett gehe, bringe ich meine Sonntagsfreude noch schnell zu Maria. 
  
Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :) - die tolle Idee dazu hatte Maria vom Kreativberg

Kommentare:

  1. Das ist ja eine coole Idee. Habe ich noch nie gesehen;)
    Na dann, viele gute Nächte im Schrankbett!
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  2. O ja, schlafen ohne Kopfteil finde ich auch äußerst ungemütlich (in meinem Jugendzimmer war oben zwar noch eine Art Bettkasten, der aber nicht höher war als das Bett und als Nachttisch diente - folglich wachte ich nachts öfter davon auf, dass ich (mit oder ohne Kissen) auf diesen harten Kasten hochgerutscht war...
    So sieht es jetzt aber sehr nett aus!
    Gute Nächte - und heute einen guten Tag!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Cool, das ist ja mal was Neues. Könntest du patentieren lassen :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  4. Eine gute Idee ! Dann wünsche ich Dir immer einen guten Schlaf !
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Ich find am tollsten an Deiner Geschichte, dass Du jeden Tag Dein Bett auf und zuklappst, Deinen Kindern zuliebe. Hut ab.
    Alles Liebe, Martina :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz uneigennützig war die Entscheidung nicht, denn die Streitereien aus dem Kinderzimmer waren kaum mehr auszuhalten ;). LG, Christine

      Löschen