Sonntag, 30. März 2014

Sonntagsfreude



war der gestrige Pilger(nachmit)tag

zusammen mit meiner Freundin und Pilgerbegleiter-Kollegin Susanne
(es war unser erster gemeinsamer Pilgertag - auch wir sind ein gutes Team
 und ich hoffe, es folgen noch weitere!)

und sieben Mitpilgerinnen.
Eine große Freude und Überaschung,
dass zu den drei angemeldeten Frauen
noch vier spontane Teilnehmerinnen
am Treffpunkt waren.

Weil es so schönes Wetter war,
sind nach dem offiziellen Ende in Farchant an der Kirche ein Teil von uns 
-gestärkt mit Kaffee und leckerem Kuchen oder Eis-
einen kürzeren Weg von Farchant zurück zum Antoniusbrunnen gelaufen.

Trotz Vorarbeiten und der Verantwortung,
dass die Teilnehmer/innen einen schönen Tag haben,
ist so ein Pilgertag bisher immer ein Geschenk für mich gewesen.
Gestern auch!

Einen sonnigen Sonntag wünsche ich Euch,
vielleicht mit weiteren Sonntagsfreuden, einer Idee von Maria.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen