Sonntag, 16. März 2014

Sonntagsfreude


Vor einiger Zeit bekam ich ein Überaschungspäckchen von der lieben Sabine. Sie hatte zwei Socken gleichzeitig auf einer Rundstricknadel gezeigt und die Anleitung verlinkt. Ich bin ein Mensch, der eher etwas gezeigt bekommen und nachgemacht haben muss, dass es klappt. Sabine hat mir angeboten, ein Paar Socken für mich anzuschlagen. Ziemlich bald kam dann das Päckchen mit dem Maschenanschlag und ein paar Reihen für ein paar Socken



Dass ein so schönes Utensilo für mich dabei ist, war eine sehr schöne Überaschung. Zusätzlich dabe war handschriftlich noch einmal die Anleitung und ganz süße Maschenmarkierer in Würfelform mit Buchstaben drauf. So kann entlang meines Vornamens stricken (gut, dass ich nicht Eva oder Pia heiße, was ich mir lange Jahr gewünscht hatte), bis auf das "e", das lag zusätzlich im Körbchen.

Inzwischen habe ich mich ein bisschen damit auseinandergesetzt und habe ein paar Reihen geschafft


Die Logik hat sich mir inzwischen erschlossen, allerdings kämpfe ich immer noch mit den Nadeln und den beiden Knäulen. Daher habe ich mich für Stinos entschieden, die bei dem schönen dunkellila Garn (was mein "Lieserl" eigenmächtig ein bisserl verwandelt hat) sicher sehr schön werden.

Und so freu ich mich, am heutigen Sonntag ein bisschen Zeit für's Stricken zu haben.

Sonntagsfreuden sammeln - eine schöne Idee von Maria.



Kommentare:

  1. Ach schön, dass du so viel Freude daran hast :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt wo ich weiß, daß Du die MaMas selbstgebastelt hast, freu ich mich noch viel mehr :) Lieben Gruß zurück, Christine

      Löschen
  2. Oh so ein tolles Utensilio von Sabine darf ich auch mein Eigen nennen und ich möchte nicht mehr ohne das praktische Teil stricken ♥ Ich wünsch dir viel Spaß mit den tollen Geschenken!

    Alles Liebe
    nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, bis nach Wien reisen Sabines schöne Sachen, sie ist eine ganz Liebe :)
      Herzl. Güße, Christine

      Löschen