Samstag, 1. Februar 2014

Sonntagsfreude


... und sie wäscht und wäscht und wäscht ....

Nach langem Zaudern habe ich mich eeeendlich für eine Waschmaschine entschieden
und heute Mittag wurde sie gebracht. 
Ganz stolz habe ich Wasser und Strom angeschlossen, 
brauchte aber dann doch die Hilfe des Erstgeborenen, 
um die Transportsicherungen abzuschrauben
und das gute Stück mittels Wasserwaage gut zu positionieren.

Darf ich vorstellen:  Mamsell Arielle


neben der Spülmaschine "Else" ein absolut wichtiges Familienmitglied.


Sonntagsfreuden sammel

Kommentare:

  1. Ach, haben Deine Haushaltshilfen auch Namen? Meine Spülhilfe hieß "Emma" :-). Seit "Emma" in Rente ist, spüle ich wieder eigenhändig. Ist ja in einem 2-Personenhaushalt nicht sooooo enorm viel.

    freudige Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Bonjour, Mamsell Arielle! (Zu mehr reicht mein französisch nicht)

    Auch wenn der Haushalt klein ist, sind Helfer immer willkommen. Ich wohn allein und habe Marie und Josephine "unter Vertrag". Sie müssen zwar nicht oft arbeiten, aber wenn sie es tun, sind sie schneller und effizienter als ich.
    Nur Berta, meine Mikrowelle ist oft im Einsatz... -.o

    Glückwunsch zum neuen Helferlein!

    allysonn

    AntwortenLöschen